Freitag, 3. November 2017

Eliza war auf Rügen

... und obwohl wir jetzt schon ein paar Tage wieder Zuhause sind, bin ich immer noch im Urlaubsmodus (hab ja auch noch frei) und komm irgendwie zu nix.

Wobei Montag/Dienstag/Mittwoch auch mit Geburtstagsnachfeiereien ins Land gingen und somit eigentlich nur gestern und heute noch Urlaub war. Davon gibts ein andermal Bilder.

Denn nun endlich zum eigentlichen Post heute - ich hab mir für unseren Rügenurlaub eine Eliza Nr. 2 genäht. Diesmal die lange Version (die ich nochmals um 3 cm verlängert habe) und gefüttert (das ist auf meinem eigenem Mist gewachsen).


Ich hab 6 Metallknöpfe angenäht und auf den Beleg noch ein Bügelvlies zur Verstärkung der Knopflöcher genäht. Bis jetzt funktioniert das gut (und ich hab sie im Urlaub unendlich oft auf und zu geknöpft.

Im Fundus hab ich ein Josefinentuch gefunden, das ich vor ewiger Zeit mal aus einem meiner Farbverlaufskammzüge gestrickt habe. Es passt farblich sehr gut und gibt nochmal einen Tupfen mehr Kontrast zum gelben Mantel.





Die Kapuze habe ich mit weichem hellgrauem Sweat gefüttert, dabei aber die flauschige Stoffrückseite nach außen genommen. Auch die grauen aufgesetzten Walktaschen habe ich mit dieser flauschigen Sweatrückseite hinterlegt. Und mich schon sehr oft darüber gefreut, dass es ganz kuschlig ist in diesen Taschen. Bei dem stellenweise sehr kalten Wind hatte ich fast immer die Hände drin.






Wir haben wirklich sehr viel von Rügen gesehen, nicht nur die berühmten Kreidefelsen vom Meer aus, sondern auch Kap Arkona, die ganzen Seebäder, die Zicker Berge, wir waren in Stralsund (und auf der Gorch Fock), sind einen ganzen Tag durchs Landesinnere gefahren und natürlich waren wir auch auf Hiddensee. Was für ein traumhaftes Inselchen, da wäre ich am liebsten nicht mehr weggefahren.


Das ist wörtlich zu nehmen, ich war tatsächlich eine ganze Woche ohne W-Lan. Und der Empfang in unserer Ferienwohnung war so miserabel, dass ich dort nicht mal mit dem Handy telefonieren konnte. Eine Woche komplett offline - eine interessante Erfahrung ;-)







Hier versuche ich, das Futter meines Mantels zu zeigen. Es war aber ein ziemlich windiger Tag dort oben am Kap und irgendwie lief es an diesem Tag anfangs auch nicht wirklich rund (obwohl wir eigentlich wegen diesem Tag an die Ostsee gefahren sind, weil ich dem Geburtstagsrummel Zuhause entrinnen wollte). Aber schön war es dann später trotzdem, wir sind in Glowe in der Ostseeperle beim Abendessen gewesen und das war dann der 50 würdig ;-))


Nochmal zum Mantel: obwohl ich erst auf den Bildern gesehen habe, dass sich Beleg und Futter deutlich sichtbar außen zeigen


habe ich nach dem anfänglichen Entsetzen beschlossen, dass das genau so gehört. Auch hatte ich beim Annähen der Innenkapuze einen kapitalen Denkfehler und so habe ich eine Overlocknaht im Nacken, die ich nachträglich von Hand noch mit hellgrauem Jersey-Schrägband verdeckt habe. Trotzdem liebe ich diesen Mantel sehr, durch den dicken Futtertaft ist er auch absolut winddicht und er hat mich ganz wunderbar auf Rügen gewärmt. Inzwischen habe ich mich auch an die vielen Blicke (vor allem von den Frauen) gewöhnt, denn durch die Farbe ist er wirklich sehr auffällig.



An unserem letzten Tag haben wir dann noch Sheepy besucht und das war ein wirkliches Urlaubs-Highlight. So ein netter Nachmittag (und Abend), der wie im Flug vergangen ist. Ich habe ihre supergeniale Wollwerkstatt bestaunt, viele ihrer wolligen Werke bewundern dürfen und wir waren uns (behaupte ich jetzt mal) sofort sympathisch. Ich hatte das Gefühl, dass wir uns schon ewig kennen. Zudem wurden wir ganz wunderbar bekocht (ich hab schon lange nicht mehr so gut Griechisch gegessen), mir wird gleich wieder ganz warm ums Herz, wenn ich an diesen Besuch denke. Liebe Kerstin, dir und deinem Mann nochmals ganz herzlichen Dank für eure umwerfende Gastfreundschaft, es war unvergesslich.

Das war jetzt mal wieder in eher längerer Post ;-), vielen Dank, wer bis hierher mitgelesen hat, aber dafür ist der letzte Post ja auch schon wieder eine Weile her.

Ich wünsch euch ein tolles Wochenende, morgen soll ja (hier im Süden) nochmal herrliches Herbstwetter sein, bevor am Sonntag dann das Schmuddelwetter anrollt. Aber dann könnte man ja mal wieder die Nähmaschine von ihrer Haube befreien ...

Kommentare:

  1. Liebe Melanie, was ein toller Post. Deine Eliza durfte ich ja nun von ganz nah betrachten. Traumhaft!!!! Du bist schon eine Nähkünstlerin ;O))) Oja, es war ein ganz toller Nachmittag und es war wirklich so, als wenn man sich schon Ewigkeiten kennt... einfach nur toll.
    Den Geburtstag hast du aber verschwiegen .o( oder ich habs verdösselt...menno , also alles Liebe und Gute nachträglich und bleibt einfach wie du bist.
    Ganz liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Ihr kennt euch also auch?! Mensch, da müssen wir ja dann auch mal ein gemeinsames Treffen hin kriegen. Aber wer weiß, wann Melanie mal wieder so weit in den Norden kommt.
      Kerstin, ich freue mich schon total, wenn ich dich dann besuchen komme. Könnte aber Frühling werden... Aber im nächsten Jahr bin ich definitiv häufiger in Zudar. ;o)

      Löschen
  2. Was für ein toller Mantel, liebe Melanie!
    Die Farbe ist der Knaller! Kein Wunder, dass du da viele neidische Blicke einfängst!
    Jede denkt sich wohl dabei, dass sie auch gerne so etwas tolles tragen möchte!
    Auch von mir nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
    Ich kann dich so gut verstehen, dass du dem Rummel entkommen wolltest! (Ging mir damals auch so .... wenn ich mich recht erinnere *lach* ist halt schon ein paar Tage (*hüstel* Jahre) her!)
    Danke auch für die tollen Bilder!
    Liebe Grüsse - Zizi

    AntwortenLöschen
  3. Ganz ganz herzliche Geburtstagsglückwünsche liebe Melanie...auf ein gesundes und glückliches neues Lebensjahr!!! Dein Mantel ist toll, die Farbe einfach herrlich. Und jetzt muss ich es einfach sagen: Du bist eine wunderschöne Frau!
    LG,
    Marion (die irgendwann auch mal nach Rügen möchte...)

    AntwortenLöschen
  4. Nachträglich ganz herzliche Glückwünsche zum 5. Runden! Die Jacke ist sehr schön geworden und steht dir ausgezeichnet...und dunkle Farben kann Jede ;-))
    Die Bilder von Rügen machen mir wirklich Apettit auch mal hinzufahren.

    lg
    birgit

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist der toll! Und die Farbe! Und das Tuch passt echt perfekt dazu, das gefällt mir fast noch besser als der Mantel. Das mit dem Fleece/Sweat in den Taschen kann ich bestätigen: Ich hab das bei meiner (gekauften, da ich leider nicht nähen kann) Jacke auch und mag das sehr gerne. Vielen Dank für die tollen Bilder!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melanie! Zuerst möchte ich dir ganz herzlich nachträglich zum Geburtstag gratulieren und dir alles Liebe wünschen!! Du siehst so glücklich auf den Fotos aus. Einfach toll.
    Freue mich, dass ihr eine so schöne Zeit auf der Insel hattet und auch so viel gesehen habt. Ja, Rügen hat so viele Gesichter - und ich mag sie irgendwie alle.
    In den Zickerschen Bergen waren wir letztlich auch. Schön da, nicht wahr?! Aber auch am Kap oben. An dem steinigen Strand sind wir auch entlang marschiert.
    Solltest du mal wieder auf Rügen sein, dann lass uns ein Treffen mit Kerstin zusammen arrangieren. Wir richten uns gerade in ihrer Nähe eine Ferienwohnung ein. :o)
    Dein Mantel ist wunderschön und er passt perfekt zu dir! Und die Josefine dazu in diesen Farben - super!
    Sei ganz lieb gegrüßt von der "anderen Ostsee"!
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir herzliche nachträgliche Geburtstagsgrüße (ich hab dieses Jahr die Zehnerzahl 5 gegen die 6 eingetauscht...)! Eine Geburtstagsreise an die Ostsee ist eine wunderbare Idee! Deine Fotos machen mich ganz sehnsüchtig.
    Und ich beneide dich ein bisschen darum, dass du solche Knallfarben tragen kannst - sogar Gelb sieht toll aus an dir.
    Liebe Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melanie, auch von mir ganz herzliche nachträgliche Glückwünsche zu deinem Geburtstag. Was für eine schöne Idee, diesen Tag in einen Urlaub zu betten und ihn am Meer zu verbringen. Sehr schöne Bilder mit einer glücklich und zufrieden aussehenden Frau in einem umwerfenden Mantel... Herzliche Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Melanie,
    erstmal danke für deinen lieben Kommi bei mir, habe mich sehr über die lieben Worte gefreut und bin gespannt wie deine Elice Version wird.
    Jetzt aber zu deinem Post, boah was ein schöner Mantel und so tolle Bilder von Dir und der Natur....da sehnt man sich gleich wieder an die Ostsee. Ganz große Klasse ♥
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen