Donnerstag, 10. August 2017

Die Qual der Wahl,

was zeige ich denn heute? Denn neulich hab ich alles mal zusammengepackt und eine Fotosession gemacht. Und jetzt muss ich überlegen, was ich heute bei RUMS zeige.

Ich nehme mal den Ledershopper, das leuchtende Currygelb lacht mich so an.


Das Leder hab ich damals beim Lagerverkauf von Leder Reinhardt in Pfullingen mitgenommen und seitdem wartet es auf seinen Einsatz. Es hat ein paar "Fehler", aber das gibt dem Shopper etwas Besonderes, zumindest für mich.


Innen hab ich ein lange gehütetes Leinenschätzchen verwendet. Lange habe ich überlegt, den tollen Stoff "nur" als Futter einzusetzen, aber es passt farblich einfach perfekt und ich finde auch die Kombi Leinen und Leder sehr stimmig. Der Rest des Leinens reicht zum Glück noch für eine andere Tasche. Innen habe ich eine Reissverschlusstasche eingearbeitet und verschlossen wird der Shopper mit einem Magnetverschluss.



Für die Henkel habe ich diesmal braunen weichen Baumwollgurt ausgesucht und den mit einem gelben Lederstreifen versehen, trägt sich sehr angenehm.



Hier sieht man die Größe gut, er ist wirklich groß, aber durch das butterweiche Leder schmiegt er sich schön an den Körper an und man merkt die Größe gar nicht.



Die Schafe finden die Tasche auch gut, die sind eh total neugierig ;-)


Den Schnitt hab ich wieder selber erstellt, ist im Grunde die selbstgebastelte Charliebag nur mit geradem Rand oben und dafür etwas höher.

Euch einen schönen Donnerstag. Ich muss nur noch morgen arbeiten und dann hab auch ich endlich Urlaub. Zwar nur ein paar Tage, aber besser als nix.


Kommentare:

  1. Dein LederShopper gefällt mir sehr gut. Große Taschen kann man nie genug haben und die Farbkombi von Leder und Stoff ist auch ganz nach meinem Geschmack.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder eine traumhaft schöne Tasche! Weniger ist mehr: Tolle Farb- und Materialkombi, die keinen Schnickschnack braucht, genau die richtige "Bühne" für lange gehütete Schätze.

    Sonnige Grüße aus dem Norden
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist wunderbar!
    Besonders heute .... die ersetzt doch grad mal den Sonnenschein!
    Liebe Grüsse aus der verregneten Schweiz - Zizi

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tache, aber heute guckst du sehr ernst ;O)))))))
    Wünsche dir gute Erholung.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Du nähst echt tolle Taschen! Ich bin gerade hin und weg :) Ein schönes weiches currygelbes (Kunst)Leder suche ich auch noch, mir schwebt da schon länger eine Tasche vor.
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Tasche! Du machst mir wirklich Lust, mein Kunstleder endlich anzuschneiden ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche strahlt aber, Melanie! Sie ersetzt gerade die Sonne, die sich eher hinter den Wolken versteckt.
    Schöne Urlaubstage wünsche ich Dir und grüße Dich
    herzlich
    Jana

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasche ist echt schön. Ich mag es, wenn innen auch ein toller Stoff ist. LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. So eine schöne Tasche. Besonders mag ich die schlichte Machart, bei der das Material gut zur Geltung kommt. Den Kniff mit den Henkeln finde ich auch sehr schlau..Hab vielen Dank für Deinen Kommentar auf meinem Blog. Zu Deiner Wollfrage : Ich habe nur Brunnenwasser für die schmutzigen Vliese gnommen. Werden nach 4 bis 7 Tagen durch Fermentation wunderbar sauber.... LG Gitta

    AntwortenLöschen